Wir trauern um Dr. Nicole Labitzke

Heute müssen wir Ihnen eine sehr traurige Nachricht überbringen:

Am 22.10.2021 ist die Projektmitarbeiterin Dr. Nicole Labitzke im Alter von 48 Jahren verstorben.

Nicole Labitzke studierte an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) Publizistik, Soziologie und Amerikanistik. Im Jahr 2008 promovierte sie im Fach Journalistik mit einer Arbeit über das Tagesprogramm des deutschen Privatfernsehens. Neben ihrer Dozententätigkeit im Bereich der Publizistik und der Mediendramaturgie war sie seit 2009 Mitglied im Forschungsschwerpunkt Medienkonvergenz der JGU. Ihr Forschungsinteresse galt hier vor allem partizipativen Erzählformen wie Alternate Reality Games und den sich ändernden Relationen zwischen Medieninstitutionen und ihren Nutzern.

Seit 2001 war Nicole Labitzke am Elektronischen Medienzentrum EMZ tätig, leitete es ab 2009 hauptamtlich und entwickelte die Einrichtung von einer technischen Unterstützungsplattform weiter zum heutigen Zentrum für Audiovisuelle Produktion (ZAP) als universitäres Produktions und Kompetenzzentrum im Bereich der Medienproduktion für Lehr- und Forschungskontexte. Unter ihrer Leitung entstanden zentrale Initiativen für den digitalen Wandel in Lehre und Studium, zahlreiche Produktionsprojekte aus verschiedenen Forschungskontexten konnten gefördert und realisiert werden.

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz und das Zentrum für Audiovisuelle Produktion verlieren mit Nicole Labitzke eine hoch engagierte und sehr geschätzte Mitarbeiterin. Wir werden ihr ein ehrendes Angedenken bewahren.

Zurück