Mauer in den Köpfen? – Einstellungen zur deutschen Einheit im Wandel

Eine Studie von Wissenschaftlern des Forschungsverbundes untersuchte für die Otto Brenner Stiftung die Einstellung der Deutschen zur Wiedervereinigung in den letzten 30 Jahren. Die Untersuchung ergab, dass sich Ost- und Westdeutsche immer weniger fremd sind - die Deutsche Wiedervereinigung wird zunehmend als positives Ereignis gewertet. Dieser Trend wird vornehmlich von der jüngsten Generation getragen.

  • Publikationen

Ost- und Westdeutschland in der Corona-Krise: Nachwende­generation im Osten erweist sich als resilient

Eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) vergleicht die psychische Verfassheit von Ost- und Westdeutschen in der Coronakrise. Junge Ostdeutsche erweisen sich als besonders resilient.

  • Meldungen
  • Presse

In a Lonely Place: Investigating Regional Differences in Loneliness

Verbundswissenschaftlerin Theresa Entringen zeichnet als Ko-Autorin einer Studie zu regionaler Verteilung von Einsamkeitswahrnehmung in Abhängigkeit zu öffentlichen Versorgungsstrukturen.

  • Meldungen
www.dgsmp2020-leipzig.de

Ankündigung: 56. Jahres­tagung der DGSMP (22.–24.09.2021)

Forscher des DDR-PSYCH Teilverbundes von der Universität Greifswald planen eine Präsentation von Zwischenergebnissen ihrer Forschung im Rahmen der 56. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention die vom 22. – 24. September 2021 in Leipzig stattfindet.

  • Meldungen
  • Veranstaltungen

Die Seele des Ostens ist schwer zu ergründen

Prof. Dr. Elmar Brähler im Interview mit der Berliner Zeitung.

  • Presse

Kolloquium: "(Ost-) Deutsch­lands Weg 1989 – 2020 ff."

Am 2. und 3. März 2020 kamen in der Bundeszentrale für politische Bildung in Berlin zeitgeschichtliche Akteure und Experten zur Diskussion des historischen Prozesses der Wiedervereinigung zusammen. Der DDR-Psych Forschungsverbund war mit Prof. Dr. Hendrik Berth von der Medizinischen Fakultät der TU Dresden vertreten.

  • Meldungen

30 Jahre ostdeutsche Transformation

Sozialwissenschaftliche Ergebnisse und Perspektiven der Sächsischen Längsschnittstudie.

  • Publikationen

Vortrag von Prof. Dr. Frank Jacobi (Winter Academy 2019)

Ost-West-Vergleich von Prävalenz und Versorgung psychischer Störungen in Deutschland.

Vortrag von Prof. Dr. Elmar Brähler (Winter Academy 2019)

Krise oder Chance? Die deutsche Wiedervereinigung aus der Sicht einer Gruppe Ostdeutscher 1987 – 2019.